IPC-A-630 Box Building Specialist (Endprodukt Zusammenbau)

IPC-A-630 Box Building Specialist

Diese Schulung ist auf dem IPC-Dokument IPC-A-630 mit dem Namen Box Building basiert. Box Building ist die Zusammenstellung eines Endprodukts. Die verschiedenen Module, Komponenten, die bereits im Vorfeld in der Elektronikbaugruppe hergestellt wurden, werden zu einem Endprodukt zusammengefügt.

Eine Leiterplatte mit darauf befindlichen Komponenten (die Leiterplattenbaugruppe oder Leiterplattenbaugruppe) und ein Kabelbaum und verschiedene andere Dinge, die im Endprodukt zusammengebaut werden müssen.

Dies alles wird mit Schrauben, Muttern, Klammern, Kabelbindern und allem, was dazu notwendig ist (z. B. Knöpfe), zusammengefügt. Letztendlich geht es darum, ins Gehäuse zu gelangen und so zu einem Endprodukt zu werden, das an einen Kunden geliefert wird. Wir sprechen über Konsumgüter wie GSM, Fernseher und Kaffeemaschinen.

Wir sprechen aber auch über Industrieelektronik. Große Maschinen, die in der Industrie zum Herstellen von Dingen verwendet werden, wie zum Beispiel Flugzeugelektronik, aber auch Kaffeemaschinen in Flugzeugen, die zusammengebaut und dann in diese Flugzeuge eingeschraubt werden müssen. Dieser Kurs schult die Mitarbeiter und gibt Aufschluss darüber, welche Anforderungen an solche Verbindungen und Installationen gestellt werden und worauf sie bei der Prüfung von Schraubverbindungen (Clipverbindungen) achten sollten.

Grundsätzlich werden alle Verbindungen und alle Aktionen, die bei der Montage eines Endprodukts ausgeführt werden, in der IPC-A-630-Fachschulung Box Building (Endprodukt Zusammenbau) behandelt.

Spezielle Schulungsprogramme

Die Zielgruppe der IPC-A-630 Fachschulung Box Building (Endprodukt Zusammenbau).

Diese Schulung ist wichtig für alle, die im Endprozess arbeiten. Die Komponenten, die im Voraus zusammengebaut werden und die im Endprodukt, dem Endgehäuse, installiert werden müssen.

Diese Mitarbeiter zu führen und die Anforderungen anzugeben, worauf sie bei der Inspektion achten sollten, damit das Endprodukt später auch die Anforderungen erfüllt. Damit das an den Kunden gelieferte Endprodukt auch im täglichen Leben einwandfrei funktioniert.

Box Building Specialist
IPC Training Group

Der IPC-A-630 Fachschulung Box Building (Endprodukt Zusammenbau) ist für verschiedene Unternehmen interessant.

Diese Schulung ist für Unternehmen interessant, die Endprodukte zusammenbauen, beispielsweise ein eigenes Produkt auf den Markt bringen und die einzugebenden Elemente oder Module von anderen Lieferanten erhalten und dann oder möglicherweise auch ihre eigenen Baugruppen zusammenbauen, die sie hergestellt haben und selber in das endgültige Gehäuse installieren. Dies ist ein wichtiger und interessanter Kurs für alle diese Unternehmen.

PIEK: Your knowledge provider for the electronics industry

Spezielle Schulungsprogramme

Einsatz der IPC-A-630 Fachschulung Box Building (Endprodukt Zusammenbau).

Wenn Sie diese Schulung erfolgreich abgeschlossen haben, haben Sie gelernt, welche Anforderungen an Schraubverbindungen und alle Arten von anderen Verbindungen gestellt werden. Kabelbäume, die in Gehäusen usw. untergebracht sind. Grundsätzlich alles, was bei der Zusammenstellung eines Endprodukts wichtig ist. Montage verschiedener anderer Produkte in einem Endgehäuse und wie das aussehen soll. Aber auch die Endkontrolle dieser Art von Produkten, bevor sie an den Kunden geliefert werden. Das ist das Ziel dieses Trainings.

PIEK Training Group

Der Mehrwert vom IPC-A-630 Fachschulung Box Building (Endprodukt Zusammenbau)

IPC-A-630 Box Building Specialist

Der Mehrwert besteht darin, dass Unternehmen, die diese Art von Arbeit ausführen und ihrem Kunden ein Endprodukt liefern, (der Kunde erwartet, dass das Produkt während einer bestimmten Nutzungsdauer zuverlässig funktioniert) dies auch garantieren können. Die Personen, die an dieser Schulung teilnehmen, werden darin geschult, zu überprüfen, ob die Produkte auch die Anforderungen erfüllen, ob alle Verbindungen in Ordnung sind, ob das Produkt zur Auslieferung an den Kunden bereit ist oder möglicherweise noch nicht.

Auf diese Weise verhindern Sie, dass Produkte an Kunden geliefert werden, die die Anforderungen nicht erfüllen. Produkte, die möglicherweise nicht funktionieren, und auf diese Weise stellen Sie auch sicher, dass keine Beschwerden von Kunden eingehen, die fehlerhafte oder falsche Produkte erhalten haben. Dies beinhaltet daher einen Mehrwert. Kein Gesichtsverlust als Unternehmen, weil Sie keine Produkte geliefert haben, die nicht in Ordnung waren oder den Anforderungen nicht entsprachen.

Weitere Informationen

Bitte kontaktieren Sie uns für das vollständige Schulungsprogramm, weitere Informationen oder andere Schulungsfragen. Telefonisch unter +49-(0)241-9435956, per E-Mail verkauf@piektraining.com oder fordern Sie unverbindlich ein Angebot an.